Menu

Schlüsseldienst – wer trägt die Kosten?

Ist Ihnen das auch schon passiert? Sie ziehen die Wohnungstür hinter sich zu und stellen mit Schrecken fest: Der Schlüssel befindet sich noch in der Wohnung. Und beim freundlichen Nachbarn haben sie keinen Ersatzschlüssel deponiert. Was tun? Sie rufen den Schlüsseldienst! Dieser ist schnell bei Ihnen, öffnet die Tür und dann die Überraschung: Die Rechnungssumme beläuft sich auf 200,00 . und mehr. Sie ärgern sich, zahlen den Betrag und schweigen.

Damit Ihnen das nicht passiert, gibt es einen Schutz. Unsere Mitarbeiter aus dem Regiebetrieb verfügen über Spezialwerkzeuge, mit denen die Türen vielfach ohne Beschädigungen geöffnet werden können.

Sollten Sie sich also einmal während unserer Dienstzeiten aussperren, rufen Sie uns einfach an. Wir versuchen gerne, Ihnen zu helfen.

Diese Dienstsleistung kann von uns jedoch nicht umsonst erbracht werden. Für den entstandenen Arbeits- und Materialaufwand berechnet Ihnen unsere Genossenschaft lediglich einen Betrag von 50,00 . zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Im Vergleich zu den Kosten für einen Schlüsseldienst ist dieser Betrag immer noch als sehr günstig anzusehen.

Benötigen Sie einmal außerhalb unserer Dienstzeiten einen Schlüsseldienst, so fragen Sie vorher nach den Kosten für dessen Einsatz. Nur so können Sie sich vor bösen Überraschungen schützen.

Ein kleiner Tipp zum Schluss: Sollte einmal die Haustür versperrt sein, so vergessen viele in dieser Situation, dass auch ein Zugang über die Kellertür möglich ist. Rufen Sie uns dann bitte am nächsten Werktag an und wir helfen Ihnen gerne weiter.

« zurück
weiter »
Zur Übersicht

Wir verwenden ausschließlich technische Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite zu verbessern. Cookies für Marketing, Analyse oder Präferenzen sind nicht im Einsatz.
Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .