Menu

Katja Klauck –
erfolgreiche Weiterbildung zur Bilanzbuchhalterin

Katja KlauckKatja Klauck - mit erfolgreichem Abschluss

Heute sitzen wir mit Katja Klauck zusammen und diskutieren wohnungswirtschaftliche Themen. Dabei stellen wir immer wieder fest, dass ihr die Aufgaben im Bereich des Immobilienmanagements stets viel Freude bereiten.

In dem Gespräch erfahren wir, dass Katja Klauck zwischenzeitlich auch eine Weiterbildung zur Bilanzbuchhalterin absolviert hat. Hierzu berichtet sie uns, dass bereits während ihres mittlerweile abgeschlossenen Bachelor-Studiums die Themen Finanzbuchhaltung und Controlling zu ihren Lieblingsfächern gehörten. „Besonders interessiert hat mich immer, wie sich die jeweiligen immobilienwirtschaftlichen Projekte und Vorgänge in der Finanzbuchhaltung auswirken“, berichtet sie uns.

Ergänzend fügt sie hinzu: „Während meines Studiums stand für mich bereits fest, dass ich meine erworbenen Kenntnisse in der Finanzbuchhaltung und im Controlling vertiefen möchte. Deshalb habe ich kürzlich auch die rund 9-monatige Weiterbildung zur Bilanzbuchhalterin der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft absolviert. Dabei musste ich über 360 Präsenzstunden im Europäischen Bildungszentrum für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Bochum besuchen. Besonders hat es mich gefreut, dass mein Arbeitgeber mir diese Möglichkeit zur Weiterbildung geboten hat.“

Heute weiß Katja Klauck zu berichten, dass die Phase der Ausbildung auch für sie eine besondere Anstrengung darstellte. Tagsüber arbeiten, abends lernen. Eine nicht immer leichte Aufgabe, zumal in den Abendstunden vereinzelt auch Eigentümerversammlungen zu leiten waren.

„Doch die GeWoGe hat mich stets unterstützt. Besonders dankbar bin ich der GeWoGe, dass sie auch die kompletten Kosten für meine Weiterbildung übernommen hat“, erklärt sie.

Katja Klauck fügt dem noch hinzu: „Da unsere Genossenschaft zu den kleineren Unternehmen gehört, sind von mir auch viele fachübergreifende Arbeiten zu erledigen. Dabei stelle ich immer wieder fest, wie hilfreich auch fundierte Kenntnisse in der Finanzbuchhaltung sind.

Besonders gespannt bin ich schon auf die Umstellung unserer wohnungswirtschaftlichen Software zum Jahresende. Eines unserer Ziele ist dabei, dass wir künftig auf Abruf jederzeit die Bilanz sowie die Gewinn-und-Verlustrechnung stichtagsbezogen abbilden können.
Auch transparente Objektergebnisrechnungen, die elektronische Handwerkerkopplung und den Ausbau des Controllings haben wir unter anderem geplant. Meine erworbenen Kenntnisse im Bereich der Bilanzbuchhaltung und im Controlling kann ich im Rahmen der Umstellung und der künftigen Arbeit dann sicherlich gewinnbringend einbringen.“ 

In dem Gespräch haben wir wieder festgestellt: Katja Klauck ist mit großem Eifer bei der Sache. Wir wünschen ihr weiterhin ein erfolgreiches Wirken in unserer Genossenschaft.

« zurück
weiter »
Zur Übersicht

Wir verwenden ausschließlich technische Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite zu verbessern. Cookies für Marketing, Analyse oder Präferenzen sind nicht im Einsatz.
Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .