Menu

Mietpreisbremse

Die GeWoGe – ein Garant für bezahlbare Mieten seit 1922

Die Mietpreisbremse ist zwischenzeitlich in diversen Bundesländern in Kraft getreten und wurde bereits vielfach diskutiert.

Jetzt hat auch die Landesregierung von Rheinland-Pfalz die Verordnung über die Bestimmung der Gebiete mit Mietpreisbremse (Mietpreisbegrenzungsverordnung) nach sorgfältiger Vorbereitung am 22. 09. 2015 beschlossen. Damit einhergehend beabsichtigt die Politik, die aktuellen Problematiken in den jeweils angespannten Wohnungsmärkten zu entschärfen. Inwieweit dies gelingt, bleibt abzuwarten.

Die neue Verordnung ist in Kraft getreten. Neben Mainz und Landau in der Pfalz wurde auch die Region Trier in den Kreis der Städte mit angespanntem Wohnungsmarkt aufgenommen.

Für die Region Trier bedeutet dies, dass bei neu abgeschlossenen Mietverträgen die jeweilige Grundmiete grundsätzlich nur um maximal 10% über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen darf. Ausnahmen gelten nur für Neubauten und modernisierte Wohnungen.

Für uns als Genossenschaft führt diese Verordnung zu keiner Änderung unserer Unternehmensaktivitäten, denn bereits seit Jahrzehnten steht die bezahlbare Miete im Mittelpunkt unseres Handelns.

 

« zurück
weiter »
Zur Übersicht

Wir verwenden ausschließlich technische Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite zu verbessern. Cookies für Marketing, Analyse oder Präferenzen sind nicht im Einsatz.
Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .