Menu

Unsere professionelle Wohnungseigentumsverwaltung

Katja Klauck im Gespräch mit Jo Rolinger

Im Fachgespräch mit Katja Klauck und Jo Rolinger (Verwaltungsbeiratsvorsitzender)

Unsere Mitarbeiterin Katja Klauck und Jo Rolinger, der Verwaltungsbeiratsvorsitzender einer größeren Wohnungseigentümergemeinschaft in Trier ist, stehen uns für ein Interview zum Thema „Verwaltungsbeirat“ zur Verfügung. Zunächst berichtet uns Katja Klauck, dass unsere Genossenschaft neben unseren eigenen Wohnungen auch Wohnungseigentümergemeinschaften betreut, in denen sich im Laufe der Jahre vielfach ein Verwaltungsbeirat gebildet hat. „Ein solcher Beirat kann einem die Verwaltungsarbeit erheblich erleichtern“, fügt sie ergänzend hinzu. Wir wollen von Jo Rolinger wissen, wie sich ein Verwaltungsbeirat zusammensetzt und welche Aufgaben er hat.

„Das ist schnell erklärt“, berichtet er uns:
„Gemäß dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG) besteht ein Verwaltungsbeirat aus einem Verwaltungsbeiratsvorsitzenden und zwei weiteren Miteigentümern. Als Verwaltungsbeirat sehen wir unsere Aufgabe als Bindeglied zwischen den Eigentümern und der Verwaltung“, erklärt Jo Rolinger.

Für ihn ist es besonders wichtig, guten Kontakt zu allen Bewohnern des Hauses zu halten. Das Amt als Verwaltungsbeiratsvorsitzender hat Jo Rolinger bereits vor zehn Jahren übernommen. Im Verwaltungsbeirat ist er noch länger tätig.
Seine Aufgabe im Verwaltungsbeirat macht ihm richtig Spaß, stellen wir im persönlichen Gespräch mit ihm fest. Unterstützt wird Jo Rolinger im Verwaltungsbeirat von weiteren Miteigentümern. „Wir verstehen uns sehr gut“, berichtet er uns.
„Besonders wichtig ist für uns als Beirat, dass der Wert unserer Immobilie erhalten bleibt bzw. gesteigert wird. Deshalb setzen wir uns als Verwaltungsbeirat auch regelmäßig zusammen und besprechen, welche Maßnahmen im Haus anstehen und was gemacht werden muss.

Anschließend besprechen wir in regelmäßigen Abständen unsere Anliegen mit unserer Verwalterin, die dann für die nächste ordentliche Eigentümerversammlung die notwendigen Unterlagen und Beschlüsse vorbereitet. Aufgrund der guten Vorbereitung fällt es uns dann leicht, die erforderlichen Beschlüsse herbeizuführen.“
Jo Rolinger berichtet uns, dass das Haus ca. 1970 von unserer Genossenschaft erbaut worden ist. Anschließend wurden die Eigentumswohnungen verkauft. Von Anfang an wurde das Haus von unserer Genossenschaft verwaltet. Eine lange Zeit.

„Mit der GeWoGe als Verwalterin waren wir immer zufrieden. Besonders gut gefällt mir der gute Kontakt zu allen Mitarbeitern der Genossenschaft. Viele Dinge können so schnell und unkompliziert geklärt werden“, so Jo Rolinger.
Wir bedanken uns bei Katja Klauck und Jo Rolinger für das nette Gespräch und sein Engagement und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit ihm und den weiteren Mitgliedern des Verwaltungsbeirates. Ein besonderer Gruß geht auch an alle

« zurück
weiter »
Zur Übersicht